Neuaufstellung Flächennutzungsplan der Gemeinde Aying

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Gemeinde Aying ist derzeit dabei den Flächennutzungsplan neu aufzustellen.

 

Vor Beginn des eigentlichen förmlichen Aufstellungsverfahrens/Bauleitplanverfahrens wurden bereits zahlreiche Informationen gesammelt und auch die Öffentlichkeit mehrfach in Informationsveranstaltungen (2015 u 2016) und Versammlungen in den jeweiligen Orten (Juni 2016 und September 2017) mit einbezogen.

 

 

Am 30.01.2018 wurden durch den Gemeinderat die eingegangenen Stellungnahmen aus der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs.1 BauGB) sowie der Behörden und Träger öffentlicher Belange (§ 4 Abs. 1BauGB) behandelt. Daraus ist der aktuelle Planentwurf mit Fassungsdatum vom 30.01.2018 entstanden.

Der nächste Verfahrensschritt ist die öffentliche Auslegung (§ 3 Abs. 2 BauGB) und die erneute Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange (§ 4 Abs. 2 BauGB).

 

Die öffentliche Auslegung (siehe nachfolgende Bekanntmachung) sowie die erneute Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange

findet in der Zeit von 12.07.-12.09.2018 statt.

In dieser Zeit können Stellunngnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Auf Wunsch wird die Planung erläutert.

Die nachfolgenden Unterlagen können Sie durch einen Klick auf "download" herunterladen:

 

Beschlüsse Gemeinderat 30.01.2018:

pdfdownld Hinweis: Behandlung der Stellungnahmen aus der Öffentlichkeit ab Seite 39 / Behandlung der Stellungnahmen der Behörden und TÖB ab Seite 81

 

Billigungsbeschluss:

pdfdownld

 

Planentwurf Stand 30.01.2018:

pdfdownld

Begründung:

pdfdownld

Umweltbericht:

pdfdownld

umweltbezogene Stellungnahmen/Unterlagen:

pdfdownld

Gutachten Verkehrsuntersuchung Prof. Dr. Ing. Harald Kurzak 2008/2014: https://www.aying.de/energie-umwelt/verkehr.html

 

Auslegungs-Bekanntmachung:

pdfdownld

 

Sofern Erläuterungsbedarf besteht können Sie gerne auch in der Gemeindeverwaltung Aying - Bauabteilung - vorsprechen oder sich telefonisch oder per E-mail an die Gemeindeverwaltung wenden.

Tel. 08095 / 9095 - 14.

 

 

 

 

 

 

 

zur Information nachfolgend der regelmäßige

Ablauf des förmlichen Aufstellungsverfahrens nach dem Baugesetzbuch (BauGB):

1. Aufstellungsbeschluss des Gemeinderates (§ 2 Abs. 1 BauGB)  

 

2. direkt im Anschluss: Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs. 1 BauGB) und gleichzeitig frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentliche Belange (§ 4 Abs. 1 BauGB).In diesem Verfahrensschritt besteht die Möglichkeit zur Planung innerhalb einer vorgegebenen Frist (öffentliche Bekanntmachung!) Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abzugeben. Auf Wunsch wir die Planung erläutert. 

3. Auswertung der Stellungnahmen und Beschlussfassung dazu im Gemeinderat in öffentlicher Sitzung (Billigungsbeschluss- und Auslegungsbeschluss) 

 

4. Erneute Beteiligung der Öffentlichkeit (öffentliche Auslegung § 3 Abs. 2 BauGB) und erneute Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange (§ 4 Abs. 2 BauGB).

In diesem Verfahrensschritt besteht erneut die Möglichkeit zur Planung innerhalb einer vorgegebenen Frist (öffentliche Bekanntmachung!) Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abzugeben. Auf Wunsch wird die Planung erläutert.         ----->    Dieser Verfahrensschritt findet aktuell statt!

 

5. Auswertung der Stellungnahmen und erneute Beschlussfassung des Gemeinderates in öffentlicher Sitzung

6. Sofern keine weiteren Änderungen der Planung erforderlich: Feststellungsbeschluss durch den Gemeinderat in öffentlicher Sitzung.

 

7. Vorlage des neuen Flächennutzungsplanes an das Landratsamt München zur Genehmigung.

 

8. Nach Genehmigung: Öffentliche Bekanntmachung der Genehmigung und damit Rechtsgültigkeit des neuen Flächennutzungsplans der Gemeinde Aying (ca. Anfang 2019).

 

Bei Fragen können Sie sich gerne an das Bauamt der Gemeinde Aying wenden (Tel. 08095 / 9095-14).

 

 

 

 

Was war bisher:

(jüngste Veranstaltung zuerst)

 

11.

Auswertung der Stellungnahmen und Behandlung im Gemeinderat:

Mit den im Verfahren der frühzeitigen Beteiligung eingegangenen Stellungnahmen aus der Öffentlichkeit und von den Behörden / Träger öffentlicher Belange hat sich der Gemeinderat der Gemeinde Aying in der öffentlichen Sondersitzung am Dienstag den 30.01.2018 befasst. Billigungsbeschluss durch den Gemeinderat gefasst am 05.02.2018.

 

10.

Frühzeitige Beteiligung:

Die Öffentlichkeit wurde entsprechend § 3 Abs. 1 BauGB in der Zeit von 22.09. bis 03.11.2017 frühzeitig beteiligt..

Die Beteiligung erfolgte auch im Rahmen von Bürgerversammlungen in den jeweiligen Gemeindeteilen

(26.09.17- Aying, Peiß / 27.09.17 Großhelfendorf, Kleinhelfendorf, Göggenhofen und umliegende Orte / 28.09.17 Dürrnhaar)

Zusätzlich wurde der Planentwurf samt Anlagen auch auf dieser Internetseite zur Einsichtnahme zur Verfügung gestellt. Die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange wurden in der Zeit von 30.10.2017 bis 04.12.2017 frühzeitig beteiligt (§ 4 Abs. 1 BauGB).

Grafik Zeitschiene:  pdfdownld

 

9. Förmliches Verfahren beginnt:  Aufstellungsbeschluss:Aufstellungsbeschluss:

Der Gemeinderat hat in öffentlicher Sitzung am Dienstag den 18.07.2017 den formellen Aufstellungsbeschluss (§ 2 Abs. 1 BauGB) gefasst und das förmliche Aufstellungsverfahren eingeleitet. 

 

8. Klausur Gemeinderat und Vorberatung zum Entwurf des Flächennutzungsplanes (23.05.2017)

 

7. Abstimmungsgespräch mit übergeordneten Behörden:

Im Landratsamt München hat im März 2017 ein Abstimmungsgespräch mit verschiedenen betroffenen Abteilungen des Landratsamts München stattgefunden um einen ersten Abgleich mit der gemeindlichen Flächennutzungsplanung (Vorentwurf) und übergeordneten Planungen / sonstigen öffentlichen Belangen durchzuführen.

 

 

6. Klausurtagung Gemeinderat 2016:

Der Gemeinderat hat sich Ende 2016 über verschiedenen Ergebnisse aus den Ortsteilbürgerversammlungen informieren lassen.

Des weiteren wurde über mögliche Entwicklungsziele beraten. Der Planungsverband bzw. das Büro für Landschaftsplanung hat den Gemeinderat über Möglichkeiten der Flächennutzungsplanung und übergeordnete Planungen informiert.

 

5. Auswertung der Ergebnisse der Ortsteilbürgerversammlungen durch den Planungsverband, Büro für Landschaftsplanung und Gemeinderverwaltung

 

4. Ortsteilbürgerversammlungen Juni 2016:

Es fanden 4 Versammlungen in bzw. speziell für die jeweiligen Ortsteile statt:

 - Aying/Peiß: Montag den 20.06.2016 im Schalander der Brauerei Aying, Münchener Straße 21; 19.00 Uhr ----> Protokoll zur Veranstaltung:  pdfdownld

 - Großhelfendorf/Göggenhofen: Donnerstag den 23.06.2016 im Gasthof "Fellner", Großhelfendorf; 19.00 Uhr  ----> Protokoll zur Veranstaltung:  pdfdownld

- Kleinhelfendorf und allen kleineren Ortsteile: Montag den 27.06.2016 Gasthof "Oswald", Kleinhelfendorf 6, 19.00 Uhr ----> Protokoll zur Veranstaltung: pdfdownld

 - Dürrnhaar: am Mittwoch den 29.06.2016 im Schützenheim, Furter Feld 2, Dürrnhaar, 19.00 Uhr ----> Protokoll zur Veranstaltung: pdfdownld

 

 

 

3. Workshop Verkehr und Mobilität:

Weiterhin fand am 06.05.2016 ein Workshop "Verkehr und Mobilität" mit einem Experten der Technischen Universität München (Herrn Prof. Wulfhorst) im Bürgerhaus statt

 

Ergebnisprotokoll:

pdfdownld

 

 

 

2. Bürgerinformation und Bürgerwerkstatt:

Zwei Veranstaltungen (Bürgerinformation und Bürgerwerkstatt) fanden bereits am 12.11.2015 bzw. am 14.11.2015 im Bürgerhaus in Aying statt.

Veranstaltungshinweis der auch über Postwurfsendung verteilt wurde:

pdfdownld

Die entsprechenden Präsentationen der Bürgerveranstaltung können Sie hier einsehen.

Präsentation 12.11.2015

Präsentation 14.11.2015

pdfdownld

im Rahmen der Bürgerwerkstatt konnten sich die anwesenden Bürger in 3 Arbeitsgruppen aufteilen (Siedlungsentwicklung Wohnen und Gewerbe / Verkehr / Landschaftsplanung und Landwirtschaft), dort ihre Ideen diskutieren und zeichnerisch in entsprechenden Plänen darstellen.

Ergebnisprotokoll:

pdfdownld

 

 

1. Klausurtagung Gemeinderat 2015:

Der Gemeinderat hat sich in einer Klausurtagung im Jahr 2015 bereits über die von der Verwaltung zur Verfügung gestellten Informationen beraten und sich bezüglich Bevölkerungsentwicklung auch von einem Diplom Statistiker beraten lassen.

Vortrag des Herrn Rindsfüßer steht hier zur Einsicht bereit:

pdfdownld

(C) und Quelle: Diplom Statistiker Christian Rindsfüßer / SAGS

 

 

 

 

Copyright © 2016. Alle Rechte vorbehalten.