Der Gemeinderat hat am 07.03.2017 den Bebauungsplan Nr. 31 "Großhelfendorf Nord-West" als Satzung beschlossen.

Der Bebauungsplan wurde am 18.05.2017 ortsüblich bekannt gemacht und ist damit in Kraft getreten.

 

Bebauungsplan

pdfdownld 

Anlage 1:

pdfdownld

Anlage 2:

pdfdownld

Begründung

pdfdownld

Umweltbericht

pdfdownld

 

Höhenplan für Architekten und Planer:

pdfdownld

dieser Höhenplan ist für die Darstellung der Höhen im Eingabeplan maßgebend und stellt in den Grundstücksbereichen das vor den Baumaßnahmen (Archäoligische Untersuchungen etc.) ermittelte

natürliche Gelände dar. Die Originaldaten sind auch über das Ing.Büro INFRA aus Rosenheim (in DXF,DWG) erhältlich.

Bzgl. der Straßenhöhe ist zu beachten, dass die oberste Asphaltdeckschicht noch nicht aufgebracht ist.

Einzelne Festsetzungen des Bebauungsplan Nr. 31 beziehen sich auf das natürliche Gelände (vgl. z.B. Festsetzung A 8.1-8.4 des BebPlans).

 

Gebäudeschnitt mit Höhen sind im Eingabeplan entsprechend B 17 des Bebauungsplans darzustellen.

Beispielhaft dafür der Plan zum Download:

pdfdownld

Für an der gemeinsamen Grundstücksgrenze zusammengebaute Garagen ist der Mittelwert des unteren Bezugspunktes Wandhöhe in Metern über N.N. zu bilden (vgl. Fesetzung A 3.4).

 

Höhenfestpunkte (5 Stück) gemäß Hinweis B 17 des Bebauungsplans:

pdfdownld

 

 

 

Gutachten Büro Müller-BBM (Untersuchung einwirkender Geräuschimmissionen) Stand: 24.06.2016

pdfdownld

Bodengutachten Büro Geocrystal:

pdfdownld

 

 

Copyright © 2016. Alle Rechte vorbehalten.